Aktuelles

Öffentliche Gottesdienste wieder möglich

Liebe Gemeindemitglieder,

es ist wieder möglich, öffentliche Gottesdienste zu feiern. Darüber bin ich sehr froh, gehört doch die gemeinsame Feier der Eucharistie und anderer Gottesdienste zum Wesen einer Kirchengemeinde.

Allerdings werden die Gottesdienste nur unter besonderen Auflagen möglich sein, die ich Ihnen hiermit erläutern will:

  1. Es wird nur eine begrenzte Anzahl an Mitfeiernden geben können, da wir einen Mindestabstand von 2 Metern nach allen Seiten hin gewähren müssen. (Familienmitglieder die in häuslicher Gemeinschaft leben, dürfen allerdings beieinander sitzen.) Auch beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Kommuniongang ist immer ein Abstand von 2 Metern einzuhalten. Die jeweiligen Laufwege sind gekennzeichnet.
  2. 2. Eine vorherige Anmeldung zum Gottesdienst ist nötig! Sie können sich telefonisch zu den üblichen Öffnungszeiten des Pfarrbüros (Mo 9.00-12.00, Di 15.30-18.00, Mi 10.00-12.00, Do 9.00-12.00 + 15.30-18.00, Fr 9.00-12.00) sowie samstags von 10.00-12.00 Uhr anmelden (Tel: 07452-75285). Dabei erfahren Sie auch, ob noch Plätze frei sind und an welchen anderen Orten Sie eventuell mitfeiern können. Bitte zu den Gottesdiensten pünktlich da sein.
  3. Wir versuchen, möglichst vielen Gemeindemitgliedern die Mitfeier zu ermöglichen. Deshalb wird der 10.30 Uhr-Gottesdienst grundsätzlich in der Auferstehungskirche in Nebringen gefeiert, wo mehr Menschen Platz haben. Der 9.00 Uhr-Gottesdienst wird rollierend in den anderen Kirchen gefeiert.
  4. Ein gemeinsames Singen ist nicht möglich. Für das Mitlesen der Lieder, die ein/e Kantor/in vorsingt oder für das persönliche Gebet bringen Sie bitte Ihr eigenes Gotteslob mit. In den Kirchen liegen keine Gesangbücher aus.
  5. Personen mit Krankheitssymptomen können nicht am Gottesdienst teilnehmen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird für alle Gottesdienstbesucher empfohlen. Am Kircheneingang besteht die Möglichkeit zur Handdesinfektion.

Liebe Gemeindemitglieder, diese Regeln, die von unserer Diözese vorgegeben sind, werden Sie hoffentlich nicht abschrecken. Wir befinden uns nach wie vor in einer außergewöhnlichen Situation und die Frage ist, wie wir zwei Anliegen – das Bedürfnis, miteinander Gottesdienst zu feiern, und die Verhinderung weiterer Infektionen – in Einklang bringen können. Sollten Sie unter diesen Bedingungen nicht in den Gottesdienst kommen wollen oder sich zu einer der Risikogruppen zählen, besteht nach wie vor die Möglichkeit, den Gottesdienst per Live-Stream aus der Kuppinger St. Antonius-Kirche mitzufeiern.

Ich wünsche Ihnen weiterhin ein gutes Durchhaltevermögen in dieser Krisenzeit!

Bleiben Sie mit Gottes Segen gesund!

Ihr Pfarrer M. Ziegler

Zurück zu allen Nachrichten