Aktuelles

Nachruf

Wir trauern um unser Gemeindemitglied Elisabeth Imhof!

Fest verwurzelt im Vertrauen auf Gott war sie eine ganz wichtige Säule und Trägerin unseres Gemeindelebens. In schwierigen Zeiten unserer Gemeinde baute sie mit ihrem unermüdlichen Einsatz wieder neues Vertrauen auf. Die Schülerinnen und Schüler liebten sie als ihre Religionslehrerin in Nebringen, Öschelbronn und Jettingen. Für den Bau unserer Nebringer Auferstehungskirche reiste sie als Bettelpredigerin in der ganzen Diözese umher und bat um Geldspenden.

Sie baute maßgeblich mit an unserem Gemeindeleben: Sie war lange Zeit Mitglied im KGR und im Ortsausschuss; sie leitete Abendgebete, das Rosenkranzgebet und übernahm liturgische Dienste; durch ihre Mitwirkung im ehrenamtlichen Putzteam trug sie zur Finanzierung unserer Marienstatue in der Auferstehungskirche bei; ihr lag die Not der Menschen sehr am Herzen und so wurde sie mit ihrem Besuchsdienst als Seelsorgerin in vielen Häusern erwartet.

Wo auch immer eine helfende Hand nötig war, brachte sie sich mit all ihrer Kraft und Liebe ein.

Elisabeth Imhof war in Wort und Tat eine Glaubenszeugin zu unserem aller Vorbild!

Wir werden sie sehr vermissen und in Erinnerung behalten!

Für die katholische Kirchengemeinde Jettingen-Gäufelden-Bondorf                                                                                         Simone Trapp, Gemeindereferentin

Zurück zu allen Nachrichten